Streit um Vorrangverletzung eskalierte

Biker schlägt Pkw-Lenker durch geschlossenes Fenster

Motorradfahrer schlug mit der Faust Autoscheibe ein und traf Lenker im Gesicht - Bosnier wehrte sich mit Pfefferspray.

Salzburg. Ein Streit zwischen einem Motorradfahrer und einem Autolenker wegen einer Vorrangverletzung am Samstagabend in der Stadt Salzburg ist derart eskaliert, dass beide Männer verletzt wurden. Der Handschuh tragende Biker schlug mit der Faust die Scheibe der Fahrertüre des Autos ein und traf den Kontrahenten im Gesicht. Dieser wehrte sich mit einem Pfefferspray.

Der 47-jährige Autofahrer aus Bosnien sprühte mit dem Pfefferspray in das offene Visier des 42-jährigen Motorradfahrers aus Salzburg. Zuvor hatte der Biker vergeblich versucht, die Autotüre zu öffnen. Der Bosnier suchte nach dem Vorfall im Stadtteil Lehen eine Polizeidienststelle auf und erstattete Anzeige. Laut Polizei werden die beiden Männer wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten