Alko-Raser mit 160 km/h gestoppt

Alko-Raser mit 160 km/h gestoppt

Eine Zivilstreife hat den Mann mit über 0,7 Promille aufgehalten.

Alkoholisiert und viel zu schnell war am Freitag früh ein Autofahrer im Pongau unterwegs. Der 29-jährige Einheimische überholte auf der Umfahrung von Bischofshofen eine Zivilstreife. Diese stellte beim Nachfahren fest, dass er mit rund 160 statt der maximal erlaubten 80 km/h unterwegs war, berichtete die Polizei.

Etwas später raste der Lenker mit etwa 180 Stundenkilometern durch einen Tempo-100-Abschnitt. Die Polizisten stoppten den 29-Jährigen und forderten ihn zum Alkotest auf, der einen Wert von knapp 0,7 Promille ergab. Der Pongauer wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten