Araber prellten Hotelier im Pinzgau

Dreister Betrug

Araber prellten Hotelier im Pinzgau

Familie urlaubte im Luxus-Hotel. Ohne zu zahlen türmten sie um 5 Uhr früh unbemerkt.

Opfer eines dreisten Betrugs ist am Freitag ein Hotelier in Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Pinzgau geworden. Eine sechsköpfige Familie aus dem arabischen Raum hatte sich vor einer Woche in dem Vier-Sterne-Haus einquartiert. Am Freitag um 5.00 Uhr reiste sie dann unbemerkt ab, ohne die Rechnung mit einem vierstelligen Betrag beglichen zu haben, so die Polizei.

Anzeige
Das Hotelpersonal bemerkte erst im Lauf des Vormittags, dass die Gäste das Hotel bereits verlassen haben. Es wurde sofort Anzeige erstattet, eine Fahndung am Flughafen München und auch Recherchen bei Fluglinien blieben aber ohne Erfolg. Nähere Angaben, etwa über die genaue Schadenssumme, machte eine Polizei-Sprecherin nicht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten