Saalfelden

Autofahrer (85) bei Crash schwer verletzt

Feuerwehr musste den Mann aus dem Wrack seines Wagens befreien.

Ein 85-Jähriger aus dem Pinzgau ist bei einem Verkehrsunfall Sonntagmittag in Saalfelden schwer verletzt worden. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr musste ihn aus dem Wrack seines Autos befreien. Das gab die Landespolizeidirektion Salzburg in einer Presseaussendung bekannt.

Der 85-Jährige steuerte seinen Pkw von einer Hauszufahrt auf die Pinzgauer Straße (B311). Dort stieß er mit dem Auto eines 53-jährigen Deutschen zusammen. Der Notarzthubschrauber flog den Pinzgauer nach seiner Bergung in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Das Rote Kreuz lieferte seine ebenfalls verletzte 45-jährige Beifahrerin in das Spital in Zell am See ein. Der Deutsche kam ohne Blessuren davon. Die Unfallstelle war rund eine Stunde lang gesperrt.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten