bagger

Zwei Verletzte

Bagger kam an Bahn-Oberleitung

Teilen

Ein Arbeiter wurde durch den Stromschlag, eine Mitarbeiter durch den Sprung aus dem brennenden Bagger verletzt.

Mit der Schaufel eines Baggers hat in der Nacht auf Dienstag in Lamprechtshausen (Flachgau) ein 32-jähriger Arbeiter aus Spittal an der Drau die Oberleitung der Salzburger Lokalbahn berührt. Der Bagger fing sofort Feuer. Der Arbeiter und eine Mitarbeiterin der Lokalbahn, die auch im Fahrzeug gesessen war, wurden durch den Stromschlag bzw. durch das Herunterspringen vom brennenden Fahrzeug verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2.45 Uhr. Nachdem das Fahrzeug Feuer gefangen hatte, sprang die 25-jährige Salzburgerin sofort vom Bagger. Der Kärntner fuhr noch rund 300 Meter aus dem Gefahrenbereich der herunter hängenden Oberleitung und sprang dann ebenfalls ab. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt.

Der Bagger brannte vollkommen aus. An der Oberleitung entstand erheblicher Schaden. Die Lokalbahn konnte auch am Dienstagvormittag noch nicht fahren. Zwischen Lamprechtshausen und Weitwörth wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Reparaturarbeiten dürften noch bis Mittag dauern.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo