Pferd stirbt bei Crash auf Autobahn

A1 bei Wals

Pferd stirbt bei Crash auf Autobahn

Zwei ausgekommene Pferde lösten einen schweren Unfall auf der A1 aus.

Die beiden Tiere waren in den Nachtstunden von einem Walser Bauern ausgebrochen und zwischen den Ausfahrten Flughafen und Salzburg West auf die Fahrbahn gelangt.

Ein 33-jähriger Tiroler konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen 3.45 Uhr mit einem der Pferde zusammen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Der Lenker blieb unverletzt, die Beifahrerin erlitt einen Schock. Am Auto entstand Totalschaden.

Das zweite Pferd konnte mit einem Abschleppseil eingefangen werden und wurde von Mitarbeitern des Gutes Aiderbichl abgeholt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten