Sechs Verletzte bei Autounfall

Salzburg

Sechs Verletzte bei Autounfall

Im Pinzgau kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos.

Sechs Menschen sind in der Nacht auf Freitag bei einem Verkehrsunfall in Lofer im Salzburger Pinzgau verletzt worden. Ein Autofahrer aus Luxemburg war offenbar wegen der Sperre der Ortsdurchfahrt irritiert. Auf der Umfahrung über den Lärchbergtunnel wollte er dann sein Fahrzeug wenden. Dabei übersah er ein aus dem Tunnel kommendes Auto, und die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen, so die Polizei.

Beide Lenker sowie vier Personen, die im Wagen des Luxemburgers mitgefahren waren, wurden dabei verletzt. Das Rote Kreuz lieferte sie ins Krankenhaus St. Johann in Tirol ein. Die Feuerwehr barg die Wracks und räumte die Bundesstraße.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten