Wilde Schlägerei vor der Kassa wegen Mindestabstand

Streit in Salzburg eskaliert

Wilde Schlägerei vor der Kassa wegen Mindestabstand

In einem Salzburger Supermarkt ist ein Streit völlig eskaliert.

Am Samstagvormittag gerieten in einem Geschäft in Salzburg Itzling ein 53-jähriger und ein 71-jähriger Salzburger aneinander. Dem vorausgehend ereignete sich eine verbale Streitigkeit sowie eine heftige Diskussion aufgrund eines nicht eingehaltenen Mindestabstandes im Kassenbereich.
 

Anzeigen

Nach dem Eintreffen der Beamten äußerte einer der Beschuldigten, welcher sichtlich aufgebracht war, eine gefährliche Drohung, welche seinem Widersacher galt, in unmittelbarer Anwesenheit der Beamten.
 
Beide Kontrahenten erlitten leichte Schürfwunden und werden angezeigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten