Salzburger-Elektroschock-Räuber gefasst

17-Jähriger verhaftet

Salzburger-Elektroschock-Räuber gefasst

Der Täter verletzte 2 Beamte bei der Einvernahme.

Die Polizei hat nun jenen Mann gefasst, der am vergangenen Mittwochabend in der Stadt Salzburg einen Taxilenker und eine Pensionistin mit einem Elektroschocker überfallen haben soll. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, wurde der Mann bereits am Freitagabend verhaftet. Der 17-Jährige hatte in dem Taxi seine E-Card verloren und war von einer Polizistin auf der Straße erkannt worden.

Der junge Mann unsteten Aufenthalts macht zwar keine Angaben zu den Überfällen, er verletzte aber bei der Befragung im Landeskriminalamt zwei Beamte. Der Salzburger wird neben den Raubüberfällen nun auch wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt und wurde in die Justizanstalt Puch-Urstein gebracht.

Attacke mit Elektroschocker
Der 17-Jährige hatte sich am vergangenen Mittwoch von einem Taxi absetzen lassen und beim Kassieren des Fuhrlohns den 59-jährigen Taxilenker mit einem Elektroschocker attackiert. Der Mann konnte den Angriff abwehren, wurde jedoch am Kopf und an der Hand verletzt. Der Täter flüchtete in der Folge ohne Beute. Rund eine Stunde später überfiel er am Mirabellplatz eine 83-jährige Pensionistin und forderte Geld. Als die Frau beteuerte, kein Geld zu haben, bedrohte er sein Opfer mit dem Elektroschocker. Die Pensionistin gab ihm darauf einen geringen Betrag.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten