blind

Sturzbetrunken

Schläger des blinden Touristen erwischt

Der 42-jährige Salzburger war so betrunken, dass er sich nicht an die Attacke gegen den jungen Deutschen erinnern kann.

Die Polizei hat am Samstagvormittag jenen Mann ausgeforscht, der am Donnerstag vor einem Hotel am Südtiroler Platz in der Stadt Salzburg einen blinden deutschen Touristen brutal zusammengeschlagen hatte. Es handelt sich um einen 42-jährigen Salzburger, der im Flachgau lebt. Der Mann gibt an, sich nicht mehr an seine Tat erinnern zu können, weil er alkoholisiert gewesen war.

"Keine Ahnung"
Auf den Bildern der Überwachungskamera erkannte sich der Verdächtige selbst. Er könne sich die Tat nicht erklären, gab er bei der Befragung durch die Beamten an.

Gesichtsknochen gebrochen
Der 26-jährige Tourist aus Deutschland wollte am Donnerstag früh vor dem Hotel eine Zigarette rauchen, als er unvermutet von einem Unbekannten zusammengeschlagen wurde. Der Deutsche erlitt durch sieben Faustschläge einen Nasenbeinbruch, einen angebrochenen Kiefer sowie Verletzungen an der Unterlippe.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten