rettung

Übersehen

Schüler von Auto erfasst - schwer verletzt

Eine Steirerin übersah die zwei Buben in der Dunkelheit.

Zwei Schüler, 13 und 15 Jahre alt, sind Mittwochabend im Bezirk Liezen von einem Pkw niedergestoßen und schwer verletzt worden. Die Pkw-Lenkerin hatte die am Straßenrand gehenden Jugendlichen in der Dunkelheit zu spät gesehen und war bei einem Bremsmanöver ins Schleudern geraten.

Ins Schleudern geraten
Der Unfall passierte auf der Gemeindestraße in Lantschern, Gemeinde Aigen. Die beiden Buben waren gegen 20.00 Uhr im Ortsgebiet am rechten Rand der gehsteiglosen Straße unterwegs. Eine 26-jährige Pkw-Lenkerin sah, wie sie später angab, die beiden dunkel gekleideten Fußgänger zu spät - sie stieg voll auf die Bremse und geriet ins Schleudern. Die Schüler wurden von dem Wagen von hinten erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Beide Jugendliche erlitten schwere Verletzungen - Frakturen sowie in einem Fall ein Schädel-Hirn-Trauma - und wurden nach der Erzversorgung durch ein Notarztteam ins LKH Rottenmann gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten