Segelflieger stürzt in Frankreich ab - Österreicher tot

Unfall-Tragödie

Segelflieger stürzt in Frankreich ab - Österreicher tot

Außenministerium bestätigte Nationalität eines der Opfer - Umstände des Unglücks noch unklar.

Beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen ist am Sonntag ein Österreicher ums Leben gekommen, wie das Außenministerium der APA bestätigte. Die französische Nachrichtenagentur AFP hatte zuvor berichtet, dass zwei Österreicher gestorben seien, ein Mann und ein Teenager. Außenamtssprecher Peter Guschelbauer sagte, die Identität des Teenagers sei noch nicht geklärt.

© oe24

Man könne derzeit keine näheren Informationen geben. Die österreichische Botschaft in Frankreich sei mit den Behörden in Kontakt, so der Sprecher am Sonntagabend.

Unglücksursache unklar

Das Unglück ereignete sich laut AFP am Sonntagnachmittag in Orcieres im Tal von Champsaur. Augenzeugen hätten die Rettungskräfte verständigt, teilte die Polizei in Briancon mit. Wie es zu dem Absturz kam, sei noch unklar. Die Wetterbedingungen seien gut gewesen.

Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein. Die österreichischen Insassen seien nach Angaben aus Ermittlerkreisen auf einem örtlichen Flugplatz gestartet, so die Agentur.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten