Sogar Kind (5)
 unter Opfern

Sex-Attacken:

Sogar Kind (5)
 unter Opfern

Ein neuer Fall ist nun bekannt: Eine Männergruppe trieb ihr Unwesen am Spielplatz.

Die Details der Übergriffe von ausländischen Gruppen auf Frauen in Salzburg werden immer abscheulicher: „Meine fünfjährige Tochter wurde am Spielplatz von Männern angefasst“, beschreibt Beate T. (Name geändert) die schrecklichsten Minuten ihres Lebens im Gespräch mit ÖSTERREICH. „Wir waren am Spielplatz beim Mirabellplatz, als eine Gruppe von acht bis zwölf Männern vor uns stand“, so die Mutter. „Ich habe mir keine Gedanken gemacht, dann allerdings gingen sie zu meiner Tochter, einer fing an, sie zu betatschen.“ So schnell sie konnte, hat sie ihre Tochter geschnappt und „das Weite gesucht“.

Angezeigt hat Beate T. den Fall nicht. „Daran habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht.“

Doch jetzt, wo täglich eine neue Schreckensmeldung auftaucht, macht sie sich schon Gedanken. „Vielleicht hätte ich durch eine Anzeige einen Übergriff verhindern können.“ Doch, so ist sie sich sicher, „könnte ich die Täter nicht wirklich beschreiben, sie waren alle sehr dunkel.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten