THEMENBILD  Illustration zum Thema Polizei

St. Pölten

Polizei schnappt Sex-Serientäter

Dem 25-Jährigen werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen.

Mehrere Vergewaltigungen bzw. dahingehende Versuche haben vor fünf Jahren für Beunruhigung im Raum St. Pölten gesorgt. Zumindest einer der Fälle aus dem Sommer 2006 scheint nun geklärt, berichteten die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) am Montag. Ein DNA-Treffer habe einen heute 25-Jährigen aus der Landeshauptstadt überführt.

Die Polizei hatte im Sommer 2006 sogar ein Sonderkommando gegründet. Frauen wurde außerdem zu Vorsicht und Wachsamkeit geraten, sollten sie abends allein unterwegs sein. Ermittlungen verliefen jedoch im Sand.

Laut Medienberichten ist nun ein 25-Jähriger ausgeforscht worden. Er soll zumindest eine junge Frau in der Landeshauptstadt zu vergewaltigen versucht haben. Der Beschuldigte könne sich an nichts erinnern - laut Polizei aufgrund von exzessivem Drogenkonsum. Seine DNA stimme jedoch mit Spuren auf der Unterwäsche des Opfers vom August 2006 überein.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten