Steierer stirbt nach Arbeitsunfall

Blech abgesplittert

Steierer stirbt nach Arbeitsunfall

Der 45-Jährige wurde von einem Metall in der Brust getroffen.

Ein Obersteirer, der am Freitag bei einem Arbeitsunfall von einem Blechstück in die Brust getroffen und lebensgefährlich verletzt worden war, ist im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Der 45-jährige Mann aus Allerheiligen im Mürztal wollte am Freitag gegen 11.00 Uhr gerade ein Werkstück in der Presse eines Stahlwerks in Mitterdorf (Bezirk Mürzzuschlag) bearbeiten und legte dazu wie vorgeschrieben eine Blechplatte darunter. Doch als die Presse mit voller Wucht daraufdrückte, brach ein Teil der untergelegten Platte ab, sprang weg und traf den Arbeiter. Kollegen riefen die Rettung. Der Mann starb im Krankenhaus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten