wespe

Weiz

Ganze Schulklasse von Wespen attackiert

17 Schüler und zwei Lehrer von aggressiven Erdwespen gestochen.

Eine ganze Schulklasse wurde am Dienstagnachmittag Opfer einer Wespen-Attacke in Fladnitz im Bezirk Weiz. Während eines Ausflugs einer Wiener Schülergruppe zu einem Pferdehof in Tober passierte das Unglück: 17 Schüler und zwei Lehrer wurden von Erdwespen gestochen. Einige Kinder mussten mit allergischen Reaktionen ins Krankenhaus gebracht werden.

Jeder wurde von den aggressiven Tieren gestochen
"Während des Besuches dürfte einer von der Gruppe zu nah an ein Wespennest in einem Erdloch geraten sein, dann ist gleich ein ganzer Schwarm herausgekommen", erklärt Einsatzleiter Arnold Wünscher vom Roten Kreuz Weiz gegenüber der Kleinen Zeitung. Die Erdwespen waren besonders aggressiv und stachen alle anwesenden Personen. Durch die Wespen-Attacke waren die Kinder verwirrt und sind schreiend herumgelaufen, so der Einsatzleiter.

Die gestochenen Personen wurden von den Einsatzkräften mit  Antihistamin versorgt. Dennoch mussten fünf Schüler in die Kinderklinik Graz eingeliefert werden. Für eine derartige Wespen-Attacke ist der Zeitpunkt ungewöhnlich: Wünscher hat "so einen Einsatz selten erlebt. Vor allem hat man nicht mehr damit gerechnet, dass die Wespen im Oktober noch so aktiv sind", so der Einsatzleiter im Gespräch mit der Kleinen Zeitung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten