60-Jähriger überschlägt sich mit Traktor - tot

Drama in der Steiermark

60-Jähriger überschlägt sich mit Traktor - tot

Ein an die Zugmaschine angehängtes Bloch hatte sich an einer Wurzel erfangen . 

Ein 60-jähriger Weststeirer ist am Dienstagabend bei einem Unfall mit seinem Traktor während Forstarbeiten ums Leben gekommen. Die Zugmaschine hatte sich laut Landespolizeidirektion Steiermark in Groß Sankt Florian (Bezirk Deutschlandsberg) überschlagen. Der Mann kam unter dem Fahrzeug zu liegen. Ein Notarzt versuchte noch eine Stunde lang, ihn zu reanimieren, jedoch letztlich erfolglos.

Der Weststeirer wollte gegen 19.00 Uhr in einem Forst mit seinem Traktor ein großes Bloch über einen steilen Waldweg zu sich nach Hause ziehen. Dazu legte er eine Eisenkette um den Stamm und befestigte sie am Traktor. Nachdem er losgefahren war, verfing sich das Bloch plötzlich an einer Baumwurzel, durch die Spannung der Kette wurde die Zugmaschine umgerissen.

Der Sohn fand seinen verunglückten Vater wenig später und verständigte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Michlgleinz barg den 60-Jährigen, ein Sanitäter begann sofort mit der Reanimation, die von einem mittlerweile eingetroffenen Notfallmediziner fortgesetzt wurde. Der Verglückte starb jedoch noch an der Unfallstelle.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten