Paragleiter

Tragischer Flugunfall

71-Jähriger mit Gleitschirm tödlich verunglückt

Das Fluggerät klappte nach dem Start einfach zusammen udn stürzte ab.

In der Obersteiermark ist am Sonntag ein 71 Jahre alter Gleitschirm-Pilot aus dem Bezirk Murtal bei einem Absturz ums Leben gekommen, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Montag mitteilte. Die Absturzursache ist laut Polizei noch nicht bekannt, der Mann galt als erfahrener Flugsportler. Seine Leiche wurde von einem Hubschrauber des Innenministeriums ins Tal geflogen.

Der Mann war am Nachmittag im Rahmen einer Veranstaltung seines "1. Knittelfelder Paragleitclubs" zwischen Maria Schnee und der Hochalm im Gemeindegebiet von Seckau auf etwa 1.830 Metern Seehöhe gestartet. Kurz nach dem Start klappte sein Gleitschirm plötzlich zusammen, der Obersteirer stürzte aus etwa zehn bis 15 Meter Höhe ab. Augenzeugen und Clubkollegen eilten zur Absturzstelle, für den Verglückten kam aber jede Hilfe zu spät. Der Knittelfelder galt als sehr erfahren, seit etwa 1985 hatte er jedes Jahr bis zu 200 Flüge absolviert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten