Notarzt

In Intensivstation aufgenommen

86-Jährige auf Zebrastreifen schwer verletzt

Ein 59-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Voitsberg übersah Sonntagnachmittag, 22. Dezember 2019, eine 86-jährige Fußgängerin aus Graz, die sich gerade auf einem Zebrastreifen befand.

Graz. Bei der Kollision wurde die Frau lebensgefährlich verletzt. Der 59-Jährige war gegen 16.00 Uhr auf der Mariengasse in südliche Richtung unterwegs, als er die 86-Jährige mit seinem Fahrzeug erfasste. Die lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Roten Kreuz in das LKH Graz gebracht und dort notoperiert. Danach erfolgte eine stationäre Aufnahme in der Intensivstation.
Am Pkw des 59-Jährigen entstand Sachschaden. Ein Alktotest mit dem Lenker verlief negativ.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten