Abgängiger Pensionist tot aufgefunden

Nahe Graz

Abgängiger Pensionist tot aufgefunden

60-Jähriger lag im Wald, eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Ein abgängiger Pensionist ist am Mittwoch in einem Wald in Unterpremstätten bei Graz tot aufgefunden worden. Nach Angaben der Polizei lag die Leiche am Boden, auf den ersten Blick gab es keinen Hinweis auf Fremdverschulden oder Selbstmord. Über die genaue Todesursache soll eine Obduktion Aufschluss geben, hieß es am Donnerstag.

Der 60-Jährige wurde zuletzt am 11. Juni im Park des Seniorenheimes, in dem er gewohnt hatte, gesehen. Als er am Abend nicht zum Essen kam, begann die Suche nach dem gehbehinderten Mann, die zunächst erfolglos blieb. Nun wurde er von Joggern in einem Wald entdeckt. Er lag in einem seichten Wasserbecken, ob er ertrunken oder eines natürlichen Todes gestorben ist, muss die Obduktion klären.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten