Auto kracht in Baum - Fahrer in Lebensgefahr

Eisglatte Fahrbahn

Auto kracht in Baum - Fahrer in Lebensgefahr

Die Feuerwehr musste zwei Teenager aus dem Wrack schneiden.

Drei junge Steirer sind am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Deutschlandsberg verletzt worden, davon ein 18-Jähriger lebensgefährlich, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Mittwoch mitteilte. Der Pkw mit den drei Insassen war vermutlich auf Glatteis ins Schleudern geraten und gegen einen Baum gekracht. Nach der Erstversorgung wurde der 18-Jährige ins LKH Graz gebracht, ein 17-Jähriger mit schweren und ein 16-Jähriger mit leichten Verletzungen ins LKH Deutschlandsberg eingeliefert.

Gegen 18.45 Uhr war der 18-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit seinem Auto auf der Gemeindestraße zwischen Vochera und Furth unterwegs. Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam er mit dem Wagen ins Schleudern und stieß in der Folge mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Dabei wurden die drei im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Fahrer und der am Hintersitz befindliche 17-jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mussten von den Freiwilligen Feuerwehr Stainz und Bad Gams mit Bergescheren aus dem Wrack geschnitten werden. Der Jüngste, der am Beifahrersitz gesessen war, konnte sich selbst auf dem Fahrzeug befreien, wie die Polizeiinspektion St. Stefan ob Stainz mitteilte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten