einbrecher1

Verhaftet

Barfuß auf der Flucht vor Polizei

Einbrecherduo baute einen Autounfall und floh zu Fuß weiter – ohne Schuhe.

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Röthelstein (Bezirk Graz-Umgebung) sind zwei georgische Asylwerber verhaftet worden. Die mutmaßlichen Einbrecher waren nach der Tat geflüchtet und hatten dabei einen Unfall verursacht.

Ein Nachbar hatte das Duo (29 und 33) bei dem Einbruch beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die Männer den Zeugen bemerkten, flüchteten sie mit einem Pkw. In Laufnitzdorf bauten die Georgier einen Unfall und mussten das Auto stehen lassen. Um nicht durch das Schuhprofil identifiziert zu werden, warfen sie ihre Schuhe weg und flüchteten barfuß in einen Wald. Nach einer Fahndung konnten die Männer verhaftet werden. Das Diebesgut – Schmuck und ein Laptop – wurde im Pkw der Georgier sichergestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten