Bub (5) stürzt von Sprungturm auf Steinboden

Unglück nahe Graz

Bub (5) stürzt von Sprungturm auf Steinboden

Das Kind rutschte im Schwimmbad offenbar aus 

Ein fünfjähriger Bub ist Montagmittag in Frohnleiten in Graz-Umgebung in einem Schwimmbad von einem drei Meter hohen Sprungturm auf den Steinboden gefallen. Das Kind war die Stufen hinaufgeklettert und offenbar ausgerutscht. Er erlitt Kopfverletzungen, es bestand aber keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Der Kleine wurde mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen.
 
Ein Fremdverschulden wird nach den ersten Ermittlungen ausgeschlossen. Der Sprungturm wird regelmäßig durch die TÜV Austria überprüft und zuletzt wurden im Mai 2019 keine Mängel festgestellt, hieß es in einer Aussendung der Landespolizeidirektion Steiermark.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten