rettung_apa

Abgestürzt

Ein Toter bei Bergunfall in der Steiermark

Der Bergsteiger stürzte rund 30 Meter ab. Ein anderer Alpinist wurde durch eine Steinlawine verletzt.

Einen Toten und einen Verletzten haben am Samstag gegen Mittag Bergunfälle in der Obersteiermark gefordert. Ein Bergsteiger war am Klettersteig am Leopoldsteiner See abgestürzt. Bei einem Abgang einer Steinlawine am Pfaffenstein bei Eisenerz wurde ein Alpinist schwer verletzt.

Über die Identität des am Leopoldsteiner See (Bezirk Leoben) abgestürzten Mannes war am Nachmittag noch nichts bekannt. Auch die Unglücksursache war noch nicht geklärt. Fast zur selben Zeit des Unfalls am Klettersteig ging am nahen Pfaffenstein (1.871 Meter Seehöhe) eine Steinlawine ab. Ein Bergsteiger wurde dabei von Felsbrocken im Gesicht verletzt - er wurde ins Krankenhaus geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten