Yorkshire Terrier

Hundebesitzer in Angst

Giftköder ausgelegt: Hund tot

Artikel teilen

Die polizeilichen Erhebungen laufen.

Premstätten, Bezirk Graz-Umgebung. Ein bislang unbekannter Täter dürfte im Ortsteil Hautzendorf, im Bereich des Jochen-Rindt-Weges, Giftköder ausgebracht haben. Ein 55-Jähriger Hundebesitzer aus dem Bezirk Graz-Umgebung erstattete am Samstagnachmittag in der Polizeiinspektion Unterpremstätten die Anzeige, dass sein Hund (Yorkshire Terrier) aufgrund eines ausgelegten Giftköders verendet sei. Ein Tierarzt habe eine Vergiftung des Hundes bestätigt.

Der 55-Jährige ging am 27. Mai 2021 mit seinem Hund im Bereich des Jochen-Rindt-Weges spazieren. Im dortigen Bereich dürfte der Hund den Giftköder aufgenommen haben, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Die Erhebungen laufen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo