060811_fahrschule_APA

Ohne Führerschein

Jugendliche stahlen Fahrschul-Auto für Spritztour

Eine routinemäßige Lenkerkontrolle beendete in den Morgenstunden des Montags eine Spritztour von vier Jugendlichen, 17 bzw. 18 Jahre alt, die in Graz ein Fahrschulauto gestohlen hatten.

Das Quartett hatte schon zuvor einen Fahrschulwagen unbefugt in Betrieb genommen, waren damit aber bald mit einem Reifenschaden liegen geblieben.

Zwei Autos "geborgt"
Nach Angaben der Polizei sind alle vier Burschen schon mit Eigentumsdelikten angefallen. Sie sind ohne Beschäftigung und haben keinen Führerschein. Offenbar aus Abenteuerlust waren sie Sonntagnachmittag in das Gelände einer Fahrschule in der Raiffeisenstraße in Graz eingedrungen, hatten einen Bürocontainer aufgebrochen und sich die Schlüssel für eines der abgestellten Autos besorgt.

Spritztour nach Wien
Als sie schon nach wenigen hundert Metern mit einem kaputten Reifen liegen blieben, ließen sie den Wagen stehen und holten sich auf dem gleichen Areal ein zweites Fahrzeug. Mit diesem fuhren sie dann nach Wien. Als sie gegen 2.00 Uhr Früh am Montag von der Polizei aufgehalten wurden, stellte sich bald heraus, dass das Fahrschulfahrzeug unbefugt in Betrieb genommen worden war.Nach den Einvernahmen wurden die vier Burschen auf freiem Fuß angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten