Popiers Feuerwehr Paris

Bruck an der Mur

Kaffee zu heiß geröstet: Drei Verletzte

Teilen

Röstofen in Einkaufszentrum  geriet in Brand: Rauchgasvergiftung.

Drei Verletzte durch Rauchgasvergiftungen hat Dienstagvormittag ein Kleinbrand in einem Geschäft eines Einkaufszentrums in Bruck an der Mur gefordert. Laut Polizei waren Kaffeebohnen zu heiß geröstet worden.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 9.00 Uhr. In einem Röstofen kam es wegen Überhitzung zu einem Brand, drei Beschäftigte, 17, 48 und 54 Jahre alt, erlitten dabei Rauchgasvergiftungen. Sie wurden in die Landeskrankenhäuser Bruck und Leoben gebracht. Während die beiden älteren Mitarbeiter nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten, musste die 17-Jährige stationär aufgenommen werden. Die Feuerwehr Bruck und die Berufsfeuerwehr Austria Draht waren im Einsatz. Der Sachschaden wurde als gering bezeichnet.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Königin Beatrix und Schwägerin Mabel

Zwei Frauen - in Sorge vereint.

...am Dienstag bei ihrer Ankunft bei der Uni-Klinik Innsbruck. Seit Samstag kommen die Frauen jeden Tag, um Prinz Friso zu besuchen.

Frisos Ehefrau Mabel legt wie schon am Vortag den Arm um ihre Schwiegermutter.

Nicht immer war zwischen den beiden alles eitel Wonne. Wegen seiner Heirat mit der bürgerlichen Mabel musste Friso auf jeglichen Thronanspruch verzichten.

Nun sind die zwei Frauen in der Sorge um Prinz Friso vereint - und wirken dabei stark wie nie.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo