Oststeirer verunglückte bei Holzarbeiten tödlich

Traktor gekippt

Oststeirer verunglückte bei Holzarbeiten tödlich

Ein 70-jähriger Pensionist aus St. Stefan im Rosenthal (Bezirk Feldbach) ist am Donnerstag mit seinem Traktor tödlich verunglückt.

Gegen 13.30 war der Oststeirer mit seinem Traktor alleine in seinen Wald gefahren, um dort alleine Brennholz zu arbeiten. Die umgeschnittenen Holzstämme schleppte er mit der Zugmaschine zu einem Platz im Wald, wo er sie meterweise zerkleinerte. Laut Polizei transportierte er vermutlich zwischen 15.00 und 16.00 Uhr abermals einen Holzstamm dorthin. Dieser dürfte an einem anderen Baum hängen geblieben sein. Durch den Widerstand kippte der Traktor nach hinten linksseitig um und kam mit den Rädern nach oben zu liegen. Der Pensionist kam genau unter dem Fahrzeug im Bereich des Sitzes zu liegen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Der Tote wurde von seiner Ehefrau gefunden - sie war ihn suchen gegangen, weil er nicht wie üblich um 16.00 Uhr nach Hause gekommen sei, so ein Beamter. Die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan im Rosenthal musste den Traktor mit schwerem Gerät hochheben, um den Verunglückten bergen zu können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten