Pannenfahrer rettet Bub aus versperrten Auto

Weiz

Pannenfahrer rettet Bub aus versperrten Auto

Auto hatte sich selbst verriegelt und stand in der prallen Sonne.

Schrecksekunden für eine junge Mutter: Nach Einkäufen am Weizer Hauptplatz schnallte die Frau ihren Sohn Manuel (2) in den Kindersitz ihres Minivans. Die junge Steirerin schloss von außen die hintere Türe, als sich das Fahrzeug plötzlich eigenständig komplett verriegelte. Der Schlüssel lag im Auto auf dem Beifahrersitz. Verzweifelt versuchte die Mutter ihrem mittlerweile weinenden Sohn zu helfen.

Ein Passant alarmierte den Pannendienst. "Es war höchste Zeit. Da das Auto in der prallen Sonne parkte stieg die Temperatur von Minute zu Minute. Als wir die Türe öffneten, hatte es im Wagen schon mehr als 40 Grad", schildert ARBÖ-Pannenhelfer Thomas Schmalegger.

"Es kommt immer wieder vor, dass sich Fahrzeuge eigenständig verriegeln. Meistens ist der Grund dafür ein technisches Gebrechen wie zum Beispiel defekte Schlösser, die einen Kurzschluss verursachen können", erklärt ARBÖ-Betriebsleiter Wolfgang Kahr dieses Phänomen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten