Südsteirer stirbt bei Crash in Äthiopien

Tragischer Unfall

Südsteirer stirbt bei Crash in Äthiopien

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Äthiopien ist ein 29-jähriger Steirer ums Leben gekommen. Ein Bus kollidierte mit einem Lkw.

Ein 29-jähriger Südsteirer ist am vergangenen Wochenende bei einem Verkehrsunfall in Äthiopien ums Leben gekommen. Der Mann aus Leibnitz war mit einem öffentlichen Autobus unterwegs gewesen, der mit einem Lkw zusammengestoßen war, bestätigte das Außenministerium Berichte der "Kronenzeitung" und "Kleine Zeitung". Der 29-Jährige, der sich als Tourist in Äthiopien aufgehalten hatte, dürfte auf der Stelle tot gewesen sein, hieß es.

Der Hergang des Unfalls war vorerst noch nicht geklärt, mehrere Personen waren dabei getötet worden. Man sei nun um die Überführung der Leiche bemüht, erklärte ein Sprecher des Außenministeriums.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten