Vermisster Grazer tot gefunden

Wohl abgerutscht

Vermisster Grazer tot gefunden

Nach dreitägiger Suche wurde der leblose Körper des Wanderers entdeckt.

Ein seit Freitag vergangener Woche vermisster 66-jähriger Wanderer aus Graz ist laut Polizei Montagnachmittag im Bereich der Südrinne des Vordernberger Zinken (Bezirk Leoben) tot gefunden worden. Der Mann dürfte abgerutscht und abgestürzt sein.

Nachdem sich der Mann nach Antritt seiner Wanderung zur Hirnalm nicht mehr bei seiner Familie gemeldet hatte, war die Alpinpolizei verständigt und eine Suchaktion eingeleitet worden. Neben dem Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Graz des Innenministeriums wurden auch Suchhunde eingesetzt. Die Suche musste am Wochenende wegen Schlechtwetters vorübergehend unterbrochen werden, Montagnachmittag wurde der Mann dann leblos auf einer Seehöhe von 1.300 Metern von einem Hubschrauber aus entdeckt und geborgen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten