polizei

Steiermark

Wilde Verfolgungsjagd durch Judenburg

Artikel teilen

Es war eine Wahnsinnsfahrt, die sich der total betrunkene Frühpensionist (39) leistete.

Ein betrunkener Obersteirer lieferte sich Dienstagnachmittag in Judenburg eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als eine Streife den offensichtlich betrunkenen Lenker im Ortsgebiet stoppen wollte, gab dieser Gas. Der Mann raste zunächst durch das Stadtgebiet Richtung Fohnsdorf davon.

Sackstraße wird Raser zum Verhängnis
Dabei ignorierte er das Rotlicht mehrerer Verkehrsampeln und verursachte beinahe einen Auffahrunfall. Insgesamt 17 Verkehrsübertretungen gehen auf sein Konto. In einer Sackstraße ging der Alko-Raser den Beamten schließlich ins Netz. Als die Polizisten die Papiere des 39-Jährigen sehen wollten, begann er wild auf sie einzuschlagen. Erst mit Hilfe von Pfefferspray konnten die Beamten den Tobenden überwältigen und festnehmen. Der Obersteirer wurde angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo