Streit in Wohnung endete mit drei Verletzten

Graz-Puntigam

Streit in Wohnung endete mit drei Verletzten

Teilen

Mann wollte mit Messer auf Kontrahenten einstechen, Frau hinderte ihn daran.

Bei einer Auseinandersetzung in einer Wohnung im Grazer Stadtbezirk Puntigam sind in der Nacht auf Sonntag zwei Männer und eine Frau verletzt worden, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte. Die rumänischen Staatsangehörigen waren wegen einer Nichtigkeit aneinandergeraten, plötzlich zückte ein 25-Jähriger ein Messer und wollte auf seinen 23-jährigen Gegner losgehen. Eine Frau (28) wollte ihn daran hindern, erlitt dabei aber selbst Verletzungen. Alle drei wurden ins LKH Graz gebracht und ambulant behandelt.

Im Verlauf des Streites unter den Männern - einer soll den anderen u. a. angeblich nicht gegrüßt haben - gegen 23.45 Uhr holte der 25-Jährige plötzlich ein Messer mit etwa sechs Zentimeter langer Klinge hervor. Die 28-jährige Frau wollte den 25-Jährigen am Zustechen hindern und ergriff ihn am Arm. Dabei wurde sie an der Hand verletzt. Die beiden streitenden Männer kamen in der Folge zu Sturz. Der 23-Jährige erlitt eine Schnittwunde am linken Unterschenkel, der 25-Jährige wurde am Kopf verletzt.

Alle Beteiligten ließen sich im LKH Graz ambulant behandeln, verließen aber noch vor Abschluss der medizinischen Versorgung das Krankenhaus. Gegen die Männer wird nach Abschluss der Erhebungen Anzeige wegen Körperverletzung erstattet, so ein Beamter der Polizeiinspektion Kärntnerstraße.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo