Streit um Sexismus in Edel-Pizzeria
Streit um Sexismus in Edel-Pizzeria

Edel-Italiener Kitch

Streit um Sexismus in Edel-Pizzeria

Lokalchef Ibrahim Tosun wehrt sich gegen die "völlig unangebrachte Attacke".

Es ist die derzeit angesagteste Italo-Location in ganz Wien: Das „Kitch“ in der Bibergasse 8 in der City ist täglich zum Brechen voll, die Kritiker überschlagen sich mit Lobeshymnen.

Attacke
Einzig die Bloggerin „Stadtspionin“ fand auf Facebook ein Haar in der Suppe und nennt ein Plakat am Damen-WC mit Beinen, an deren Knöcheln ein Slip hängt, „sexistisch“. Womit eine heftige und widersprüchliche Debatte auf Facebook ausgelöst wurde.

© privat

Für die Stadtspionin "Sexismus", für den Lokalchef "Kunst" - das Plakat am Damen-WC des Kitch.

Tenor: von „fürchterlich“ bis „eigentlich sehr ästhetisch“, wie auffällig viele Frauen fanden.

Gegenattacke: Zensur
Lokalchef Ibrahim Tosun versteht die Welt nicht mehr: „Wir sind doch nicht sexistisch. Wir arbeiten mit Künstlern mit hohem ästhetischem Anspruch. Das war eine dieser künstlerischen Aktivitäten, die nun zensuriert wird, auch wenn 99 Prozent unserer Gäste auf unserer Seite stehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten