edlitz

chronik

Suche nach Hochwasser- Opfer eingestellt

Artikel teilen

Die 35-jährige Frau ist seit dem frühen Mittwochabend vermisst gemeldet.

Die Suchaktion nach einer seit Mittwochmittag vermissten 35-Jährigen aus Edlitz (Bezirk Neunkirchen) ist eingestellt worden, so das Landesfeuerwehrkommando NÖ. Weiterhin kontrolliert würden Wehranlagen. Die Frau dürfte in den Hochwasser führenden Edlitzbach gestürzt sein. An der letztlich erfolglosen Suche waren Mittwoch und Donnerstag jeweils bis zu 120 Feuerwehrleute, Hunde, ein Hubschrauber der Polizei sowie Kajakfahrer beteiligt.

Auch die nächsten Tage bleibt es regnerisch!

Große Suchaktion
Eine am frühen Mittwochabend im Wasser gefundene Regenjacke dürfte entgegen ersten Angaben des Lebensgefährten der Frau doch nicht der Vermissten gehören. Der Mann, selbst Mitglied der FF Edlitz, wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Obwohl die große Suchaktion eingestellt worden ist, würden seitens der Feuerwehr weiterhin drei Wehranlagen auf dem Edlitzbach und der Pitten kontrolliert, so das Landeskommando.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo