rettung

Wien

Taxi rammte Fußgänger - schwer verletzt

Der 20-Jährige erlitt ein lebensgefährliches Schädel-Hirn-Trauma.

Ein Wiener Taxilenker hat in der Nacht auf Donnerstag in der City mit seinem Fahrzeug einen Fußgänger gerammt und lebensgefährlich verletzt. Der 20-Jährige wollte über die Friedrichsstraße laufen, der Taxler in Richtung Karlsplatz fahrend die Kärntner Straße überqueren. Der Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der junge Mann wurde gegen die Windschutzscheibe und danach auf den Boden geschleudert.

Der 20-Jährige erlitt ein lebensgefährliches Schädel-Hirn Trauma sowie Prellungen und Abschürfungen, berichtete die Polizei. Er wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten