Zweite Leiche in Kufstein entdeckt

Tote Frau wohl vermisste 20-Jährige

Zweite Leiche in Kufstein entdeckt

In Kufstein in Tirol sind am Montag zwei Leichen entdeckt worden. Am Vormittag wurde in einem Waldstück in der Nähe der Inntalautobahn (A12) die Leiche einer Frau entdeckt, am Abend eine männliche Leiche. In beiden Fällen gebe es keine Anzeichen auf Fremdverschulden, hieß es seitens der Polizei am Dienstag. Verzweiflungstaten werden nicht ausgeschlossen. 

Bei den beiden Leichen könnte es sich um zwei vermisste Personen handeln. 

Seit dem 7. August ist der 36-jährige Deutsche Marcel J. abgängig. Der Mann wurde zuletzt in Kufstein gesehen. Die Fahndung lief inzwischen über Interpol. 

vermisster1.jpg © all Vermisster Marcel J. 

 

Frauenleiche vermutlich vermisste 20-Jährige

Das Tiroler Landeskriminalamt (LKA) schloss im Fall der in Kufstein gefundenen Frauenleiche Fremdverschulden aus. Es gebe "keine Anzeichen dafür", hieß es aus dem LKA gegenüber der APA. Das endgültige Ergebnis der Obduktion stehe aber noch aus. Bei der Toten dürfte es sich laut Polizei um die abgängige 20-Jährige handeln.

In Kufstein wird seit 11. August eine 20-Jährige vermisst. Sie hatte am Nachmittag desselben Tages ihre Wohnung verlassen und galt seitdem als abgängig. Die 20-jährige Kufsteinerin hatte laut Polizei beim Verlassen der Wohnung nur ihr Handy und den Wohnungsschlüssel bei sich. Als Julia S. die ganze Nacht nicht mehr zurückkam, erstatteten ihre besorgten Eltern eine Vermisstenanzeige.

schachtl.jpg © Facebook Vermisste Julia S.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten