Betrunkener übersieht Verkehrsinsel

Drei Verletzte

Betrunkener übersieht Verkehrsinsel

Mit 2,36 Promille verursachte der Mann bei Innsbruck einen schweren Unfall.

Mit 2,36 Promille Alkohol im Blut hat ein Innsbrucker Lenker eines Klein-Lkw am Freitagabend einen Unfall verursacht. Dabei wurden sowohl der 31-Jährige als auch seine beiden Beifahrer, ein Mann und eine Frau, verletzt. Sie wurden in die Uni-Klinik eingeliefert, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Einheimische wollte gegen 22.30 Uhr in eine Straße bei Rum im Bezirk Innsbruck-Land links einbiegen, dürfte aber die Einfahrt übersehen haben. Er fuhr frontal auf eine Verkehrsinsel und prallte gegen eine Straßenlaterne. Dem 31-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Außerdem wird bei der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Verhältnissen Anzeige erstattet, sagte ein Beamter der APA.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten