Bergunfall

In Bergrinne

Deutscher Wanderer tot aufgefunden

Seit Dienstag war der Mann in den Tiroler Bergen angängig.

Ein 42-jähriger Deutscher ist am Donnerstag nach tagelanger Suche tot in einer steilen Bergrinne am Sorgschrofen in Tirol gefunden worden. Er war laut Polizei bereits seit längerer Zeit tot.

Vermisst
Der Deutsche ist am Dienstag weder zum Abendessen in seinem Hotel in Unterjoch, Deutschland, noch zum Frühstück am Mittwoch erschienen. Die Hotelbesitzerin verständigte daher die deutsche Polizei. Da es keine Anhaltspunkte für den Aufenthalt des Urlaubers gab, wurden vorerst die üblichen Fahndungs- und Erhebungsmaßnahmen durchgeführt. Im Zuge dieser Erhebungen konnten zwei Wanderer ausgeforscht werden, die den Mann am Dienstag im Bereich Sorgschrofen trafen und mit ihm ein Stück des Weges wanderten.

Suchaktion
Die am Mittwoch eingeleitete Suchaktion blieb erfolglos. Am Donnerstag wurde die Suche mit rund 50 Personen und zwei Hubschraubern wieder aufgenommen. Bei einem Suchflug wurde der leblose Körper des Abgängigen von der Besatzung des Tiroler Hubschraubers in einer steilen, felsdurchsetzten Rinne rund 100 Meter unterhalb des Gipfels im Gemeindegebiet Schattwald gesichtet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten