Großbrand: Zimmerei ging in Flammen auf

Kufstein

Großbrand: Zimmerei ging in Flammen auf

116 Feuerwehrleute waren im Einsatz - Brandursache noch unklar.

Eine ehemalige Zimmerei in Vorderthiersee (Bezirk Kufstein) in Tirol ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei einem Großbrand total zerstört worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden das unbewohnte Wohn- und Bürohaus sowie die komplette Lagerhalle ein Raub der Flammen. Zudem wurden auch Pkws zerstört, die in der Lagerhalle abgestellt und dort für den Eigenbedarf restauriert und repariert wurden, hieß es.

Personen kamen laut Exekutive nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vorerst abgeschlossen. Eine eindeutige Brandursache habe aufgrund der massiven Brandeinwirkung und der Größe der betroffenen Gebäude nicht ermittelt werden können, erklärte die Polizei.

Um 1.30 Uhr war in Vorderthiersee Alarm geschlagen worden. Gegen 5.00 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Ein Großaufgebot von 116 Feuerwehrleuten war im Einsatz.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten