Großfahndung nach Lawinenabgang

Landeck

Großfahndung nach Lawinenabgang

Noch ist unklar, ob Personen von der Lawine verschüttet wurden.

Ein Lawinenabgang in Fiss im Tiroler Bezirk Landeck hat am Dienstag eine Suchaktion ausgelöst. Die Lawine hatte sich im freien Skiraum gegen 15.00 Uhr nördlich der Almbahn gelöst, teilten die Bergbahnen mit. Ob Personen verschüttet worden waren, blieb vorerst unklar. Im Einsatz standen mehrere Rettungshubschrauber, Alpinpolizei, Bergretter und Lawinensuchhunde.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten