Lawine verlegte Tiroler Planseestraße

Keine Verschütteten

Lawine verlegte Tiroler Planseestraße

Die Planseestraße in Tirol wurde von einer Lawine verlegt. 

Eine Lawine hat in der Nacht auf Donnerstag die Planseestraße (L255) bei Breitenwang (Bezirk Reutte) auf einer Länge von rund 20 Metern verlegt. Die Schneemassen türmten sich mehrere Meter hoch. Nach einer Suchaktion konnte Entwarnung gegeben werden: Laut Angaben der Einsatzkräfte gab es keine Verschütteten.
 
Eine Pkw-Lenkerin hatte den Lawinenabgang in den Morgenstunden gemeldet. Daraufhin wurde eine Suchaktion gestartet. Die L255 blieb vorerst bis auf Weiteres gesperrt. Eine Umfahrung war nur großräumig möglich.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten