motorrad_unfall

Starker Regen

Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw getötet

Wegen starken Regens kam in Motorradfahrer in Tirol auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem Auto und verstarb im Spital.

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw ist in der Nacht auf Montag ein 29-jähriger Motorradfahrer auf der Tiroler Bundesstraße in Kundl getötet worden. Der Verunglückte war bei starkem Regen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Der Mann erlag im Krankenhaus in Kufstein seinen schweren Verletzungen.

50 Meter weit geschleudert
Zu dem Unfall war es kurz vor Mitternacht bei der Ortszufahrt Kundl-Ost gekommen. Der Motorradfahrer prallte gegen die Front des entgegenkommenden Pkw und wurde 50 Meter weit über die Fahrbahn geschleudert. Er blieb schwer verletzt am Straßenparkett liegen. Der Autolenker (27) blieb unverletzt. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Sanitäter wurde der 29-Jährige ins Krankenhaus in Kufstein eingeliefert, wo er in der Nacht verstarb. Die Bundesstraße musste für eine Stunde komplett gesperrt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten