Schlägerei in Lokal: Mann zertrümmert Kontrahenten das Gesicht

Brutale Keilerei in Innsbruck

Schlägerei in Lokal: Mann zertrümmert Kontrahenten das Gesicht

44-Jähriger erlitt mehrere Brüche im Gesicht und Einblutungen im Kopfbereich.

Ein 44-Jähriger ist bei einer Rauferei in einem Lokal in Innsbruck schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, erlitt der Mann mehrere Brüche im Gesicht sowie Einblutungen im Kopfbereich. Er musste operiert werden und befindet sich in stationärer Behandlung. Auch eine 35-jährige Frau wurde verletzt. Sie trug eine Rissquetschwunde und eine Schädelprellung davon.

Der Vorfall hatte sich bereits am vergangenen Samstag gegen 22.30 Uhr ereignet. Eine zufällig vorbei fahrende Polizeistreife sah den Streit und forderte sofort Unterstützung an. Die Täter schlugen und traten auf den am Boden liegenden 44-Jährigen und die 35-Jährige ein. Bei den Ermittlungen konnten schließlich drei Österreicher im Alter von 31, 33 und 47 Jahren als Verdächtige ausgeforscht werden. Der Grund für die Auseinandersetzung war noch Gegenstand der Ermittlungen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten