Straßen in Tirol gesperrt

Neuschnee

Straßen in Tirol gesperrt

Schlecht ausgerüstete Fahrzeuge verursachten auf zahlreichen Straßen Staus.

Der Schneefall hat in Teilen Tirols am Donnerstagabend für Verkehrsbehinderungen gesorgt und Straßensperren notwendig gemacht. Laut Polizei war unter anderem der Zirler Berg westlich von Innsbruck wegen hängen gebliebener Fahrzeuge unpassierbar. Probleme gab es außerdem am Fernpass, auf der Eibergbundesstraße bei Kufstein oder auf den Mittelgebirgsstraßen südlich der Landeshauptstadt.

Von der Landesleitstelle wurden mehrere Unfälle gemeldet. Ein Schwerpunkt war das Außerfern. Im Bezirk Reutte wurde für die Nachtstunden der stärkste Niederschlag erwartet. Nur Osttirol blieb von der weißen Pracht vorerst "verschont".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten