gleitschrim_sxc

Tirol

Paragleiter streift Baum - tot

Der Tiroler dürfte beim Speedschirmfliegen die Kontrolle verloren haben.

Beim Absturz mit einem Gleitschirm ist am Dienstag ein 35-jähriger Tiroler im Stubaital ums Leben gekommen. Der aus dem Bezirk Innsbruck-Land stammende Freizeitsportler dürfte beim sogenannten Speedschirmfliegen die Kontrolle verloren haben und einen Baum gestreift haben.

Nach Polizeiangaben war der Tiroler am Kreuzjoch im Gemeindegebiet von Fulpmes gestartet. Nach einigen Minuten Flugzeit dürfte der Pilot im Bereich des Galtalmliftes in einer Höhe 1.500 Metern in ein Waldgebiet gestürzt sein.

Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Verunfallte von einem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten