Rodeln

Tirol

31-Jährigen mit Rodel über Gesicht gefahren

Artikel teilen

Rodler fuhr weiter, ohne sich um Verletzten zu kümmern.

Kirchberg. Ein bisher noch Unbekannter ist am Samstag gegen 20.15 Uhr auf der Rodelbahn Gaisberg in Kirchberg in Tirol (Bezirk Kitzbühel) einem 31-jährigen Deutschen mit seiner Rodel über das Gesicht gefahren. Der Unbekannte fuhr daraufhin weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder seine Daten bekannt zu geben, berichtete die Polizei.

Der 31-Jährige war gemeinsam mit einem Freund - beide waren offenbar stark alkoholisiert - talwärts gefahren, als der Deutsche von der Rodel fiel. Ein nachfolgender Rodler fuhr daraufhin dem 31-Jährigen über das Gesicht. Ein weiterer Rodler, der zufälligerweise ausgebildeter Sanitäter war, kam dem Verletzten zur Hilfe und versorgte ihn.

Der Deutsche erlitt bei dem Unfall Schnittwunden im Gesicht. Er wurde zunächst von der Pistenrettung Kirchberg geborgen und anschließend von der Rettung ins Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert. Von dem fahrerflüchtigen Rodler war zunächst keine nähere Beschreibung bekannt. Die Polizei ersuchte um Hinweise.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo