Todescrash bei Radrennen in Tirol

Bezirk Kitzbühel

Todescrash bei Radrennen in Tirol

Schwerer Unfall: Pkw rast in Radlergruppe. Für 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Tragisches Unglück bei der Rad-WM für Journalisten in Kössen. Es passierte Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr: Wie der ORF Online berichtet krachten in einer Linkskurve auf der B 176 im Bereich Gasteig Griesenau drei Teilnehmer gegen einen entgegenkommenden Pkw. Dabei kam ein 58-jähriger Niederländer ums Leben, zwei weiterere Radfahrer aus Deutschland wurden zum Teil schwer verletzt.

Wie es zu diesem Unfall kommen konnte ist derzeit noch Ermittlungsgegenstand der Polizei. Die Kössener Landesstraße war zum Unfallzeitpunkt für den normalen Fließverkehr gesperrt. Zusätzlich hatten alle Teilnehmer sich dazu verpflichtet sich auch während des Rennens an die Straßenverkehrsordnung zu halten, so die Organisatoren. Die drei Radfahrer hätten also die rechte Fahrbahnhälfte nicht verlassen dürfen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    © oe24

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten