Crash Wiener Neudorf

Pkw prallt gegen Lkw

Toter nach Horror-Crash bei Wiener Neudorf

50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

In der Nacht auf Dienstag kam es gegen 2 Uhr auf der Südautobahn zu einem folgenschweren Unfall. Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Sattelzug, der gerade auf dem Pannenstreifen hielt. Der Aufprall war derart heftig, dass der Pkw samt Lenker unter dem Lkw zum Stillstand kam und plötzlich Feuer fing. Für den Fahrer des Unfallwagens kam jede Hilfe zu spät. Er ist qualvoll im Autowrack verbrannt.

Bergung der Leiche

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf wussten die Einsatzkräfte nicht genau, was auf sie zukommt. Sie wussten lediglich, dass ein Fahrzeug brenne. Zwei Spuren der Autobahn mussten wegen der Löscharbeiten gesperrt werden. Kurze Zeit später konnte „Brand aus“ vermeldet werden, jedoch war die noch bevorstehende Arbeit für die 50 Helfer vor Ort die schwerste. Sie musste die verbrannte Leiche aus dem Wrack bergen. Erst gegen 6 Uhr morgens konnte der Einsatz beendet werden. Warum der Fahrer gegen den Sattelschlepper prallte, war vorerst noch unklar. 


Diashow: Horror-Crash auf Südautobahn



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten