Amoklauf Banküberfall Pistole

Landstraße

Überfall auf Magistrat im 3. Bezirk

Ein mit einer schwarzen Pistole bewaffneter Täter erbeutete Bargeld.

Am Donnerstag um 17.20 Uhr betrat ein maskierter unbekannter Mann den Kassabereich des Magistratischen Bezirksamts des 3. Wiener Gemeindebezirks. Mit gezogener Schusswaffe forderte er Bargeld. Ein geschockter Angestellter übergab dem Räuber einen geringen Geldbetrag.

Danach beobachteten Zeugen wie der Täter aus dem Gebäude in Richtung Rochuspark flüchtete. Auf der Flucht erfasste ihn wohl Panik, denn er warf seinen Rucksack mitsamt der Beute in ein Gebüsch. Der Rucksack wurde mit dem Bargeld sichergestellt.

Ermittlungen wurden eingeleitet, verletzt wurde niemand.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten